Die Geschichte.

1883

Die erste Feuerwehr in Kastellaun gründete sich.

1837

Galt ein „Feuer – Polizei – Reglement für die Bürgermeisterei Kastellaun“. Eine organisierte Feuerwehr auf freiwilliger Basis bildete sich aber damals noch nicht.

1907

Die Feuerwehr wurde (aus noch ungeklärten Gründen) durch eine Pflichtfeuerwehr abgelöst.

1872

1872

Wurde eine Handruck- und Saugpumpe der Firma August Hönig aus Köln angeschafft.

14. Januar 1925

Erklärten sich dann erneut 71 Kastellauner Bürger ihren Beitritt zur Freiwilligen Feuerwehr Kastellaun.

1928

Erhielt Schornsteinfeger Gaß, der Ur-Großvater von unserem langjährigen Wehrleiter Jürgen Gaß, das Ehrenzeichen für 25 jährige Mitgliedschaft in der Freiwilligen Feuerwehr Kastellaun.

22. April 1928

22. April 1928

Fand das erste Stiftungsfest der Feuerwehr Kastellaun auf dem Schulhof in der Bahnhofstraße statt.

15. August 1928

Die erste Schlauchkarre wurde angeschafft.

28. und 29. Juni 1930

28. und 29. Juni 1930

Fand das erste Kreis-Feuerwehr-Verbandsfest in Kastellaun statt.

1933

1933

Die Mannschaft: von links: Viehofer (Gendarm), Reinhold Michel, Friedrich Steinhauer, Fritz Merg, (?), Ludwig Kramb, Wilhelm Steinhauer, Toni Marhofer, Rolf Maul, Peter Dämgen, Julius Faber, Philipp Weber, Eduard Furk, Wilhelm Zephir, (?), Philipp Puff, Fritz Furk, Franz Ort, Jakob Schmaus I, Karl Nagel (Ortspolizei), Kurt Eisentraut (Ortspolizei), Johann Wickert